DRK Schulsanitätsdienst

Der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. bildet an Schulen Jugendliche der 7. und 8. Klassen als Ersthelfer aus, damit diese im Notfall schnell die Erstversorgung ihrer MitschülerInnen übernehmen können. In der Regel geht es dabei um kleinere Verletzungen, die auf dem Schulhof schon mal vorkommen können - ein aufgeschürftes Knie, eine blutende Nase, ein Splitter. Neben dem Aspekt des Befähigens zum professionellen Helfen-Können geht es vor allem darum, früh das Übernehmen von Verantwortung für seine Mitmenschen zu lernen.

Für ein kooperatives Miteinander.

In der Neuen Friedländer Gesamtschule gibt es bereits einen Schulsanitätsdienst, der in engem Kontakt mit der vor Ort ansässigen Rettungswache des DRK Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V. kooperiert und dort Unterstützung findet. Bei Notfällen eilen die SchülerInnen des Schulsanitätsdienstes für alle gut erkennbar mit gelber Weste, Notfallkoffer und Trage zum Einsatzort und übernehmen die Erste Hilfe. In vielen Fällen ist dann die Anforderung des Rettungsdienstes gar nicht mehr notwendig.

Miteinander engagieren ?

Ihr wollt auch einen Schulsanitätsdienst an eurer Schule aufbauen und euch engagieren?

Der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. freut sich über das Interesse am Schulsanitätsdienst und unterstützt dazu gern vor Ort.

Wichtig dafür ist jedoch zunächst ein erstes gemeinsames Kennenlernen mit unserem Ehrenamtskoordinator Ronny Möller. Dann können die nächsten Schritte zur Umsetzung eures Vorhabens geplant werden.

Ein Anruf genügt. Wir freuen uns.

DRK Ehrenamt
Lessingstraße 70
17235 Neustrelitz

Ronny Möller

Koordinator 
Ehrenamt

Tel:     03981 287126

Mobil: 0172 3213774