DRK Betreutes Wohnen in Friedland

Der Standort derDRK Seniorenwohnanlage in Friedland verbindet die Vorzüge der Nähe zum Stadtzentrum und zur Natur, so dass ältere Menschen hier in Ruhe ihren Lebensabend verbringen und dennoch aktiv bleiben können.

Die Seniorenwohnanlage Friedland bietet mit dem Haupthaus, in dem sich 22 Wohnungen befinden, und den 11 dazugehörenden Reihenhäuser ausreichend Platz für Individuelles Wohnen, denn je nach Belieben kann man zwischen einer Wohnfläche von 37 und 60 m² wählen.

Die Wohnungen sind barrierefrei mit einer Küche und einem Bad ausgestattet. Im Haupthaus steht ein Fahrstuhl zur Verfügung, die Reihenhäuser sind ebenerdig gebaut. Außerdem sind alle Wohnungen an die Hausnotrufanlage angeschlossen. Persönliche Gespräche, Theaterbesuche, gemeinsame Bastel- und Spielenachmittage gehören hier zum Tagesablauf.

Wer sich Geselligkeit wünscht, trifft fast immer Gleichgesinnte im Gemeinschaftsraum.

Unsere Sozialarbeiterin Frau Jonas ist bei der Organisation solcher Treffen im Haus gern behilflich. Sie kümmert sich auch, wenn es darum geht, Essen auf Rädern zu bestellen, einen Fahrdienst zum Arzt zu organisieren, hauswirtschaftliche und krankenpflegerische Dienstleistungen zu vermitteln oder den vor Ort vorhandenen Hausmeister zu informieren, wo etwas repariert werden muss. Somit ist jemand als Ansprechpartner im Haus, der gern kleine Hilfestellungen zur besseren Bewältigung des Alltags gibt.

 

 

Das DRK Betreute Wohnen in Friedland bietet für den Lebensalltag viele Vorteile:

  • Einkaufsmöglichkeiten, die man gut zu Fuß erreichen kann
  • abgesicherte medizinische Versorgung durch Zahnärzte, Allgemeinmediziner und Apotheken direkt im Ort, spezielle Fachärzte im nahe gelegenen Neubrandenburg (24 km)
  • sehr gute Verkehrsanbindungen mit dem Bus

Friedland selbst bietet diverse Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung, da es in der Stadt verschiedene Sehenswürdigkeiten gibt. Durch die sehr günstige Lage zwischen Neubrandenburg und Anklam gibt es zudem viele Ausflugsziele: ein Theater- oder Kinobesuch in Neubrandenburg, eine Tour in die Windmühlenstadt Woldegk, ein Spaziergang durch den Findlingsgarten in Schwichtenberg oder ein Ausflug zur Tanzlinde nach Galenbeck.

Das Städtchen liegt zwischen Neubrandenburg und Anklam und besticht durch seine Naturverbundenheit. Die berühmten Friedländer Wiesen, der Findlingsgarten, die Nähe zur Insel Usedom und der Naturpark Stettiner Haff bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Natur in all ihren Facetten zu genießen.

Die Entscheidung

Sie oder/und ein naher Angehöriger benötigen Hilfestellungen und Unterstützung zur Bewältigung des Lebensalltages, weil:

  • eine chronische Erkrankung
  • eine Behinderung
  • eine Pflegebedürftigkeit oder
  • eine altersbedingte Einschränkung vorliegt?

Ein selbstbestimmtes Leben nach den eigenen Vorstellungen ist in der Häuslichkeit nicht mehr möglich und ein Pflegeheim ist nicht die richtige Alternative, da es keiner Rund-Um-Versorgung bedarf?

Dann ist das Betreute Wohnen des DRK eine Option, mit der eine Vielzahl an passenden Leistungen zur Verfügung steht.

Die Kosten

Die einzelnen Wohneinheiten im DRK Betreuten Wohnen Friedland sind unterschiedlich groß, um den Wünschen der BewohnerInnen gerecht zu werden. Zudem sind die Hilfestellungen, die der Einzelne benötigt und wünscht, sehr unterschiedlich.

Deshalb variieren die Kosten. Diese können ganz konkret in einem persönlichen Gespräch ermittelt werden, so dass Sie im Ergebnis ein maßgeschneidertes Angebot erhalten.

Die entstehenden Kosten können über die Pflegekasse oder privat finanziert werden.

DRK Betreutes Wohnen
Salower Straße 38
17098 Friedland

Katja Witzl

Ansprechpartnerin 
Betreutes Wohnen

Tel: 03981 287124

 

Sie wollen wissen:

  • ob eine Wohnung frei ist und was es kostet
     
  • wann Sie kommen können, um sich alles anzusehen
     
  • wie wir Ihnen beim Umzug helfen können.

Wir stehen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.