9. Volleyball-Rettungscup

16 Mannschaften gehen ans Netz

 

Ein herzliches und sportliches Guten Morgen gab es am Sonnabend um 7:30 Uhr in der Strelitzhalle in Neustrelitz. Hier begrüßten Ronny Möller, Ehrenamtskoordinator beim DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V., und Thomas Roloff von der Freiwilligen Feuerwehr Neustrelitz insgesamt 16 Teams zum 9. Volleyball-Rettungscup-Turnier. Viele altbekannte Gesichter, aber auch zahlreiche neue, versammelten sich am Stand des Org-Teams, um die Spieler verschiedener Organisationen und Vereine anzumelden. „Zwei weibliche Spieler, davon mindestens immer eine aktiv im Geschehen, müssen im Team sein“, wurden die einzelnen Mannschaften eingewiesen und die Spielpläne veröffentlicht. Und schon wurde es offiziell, denn pünktlich um 8 Uhr gab es das große Gruppenfoto und ein lautstarkes „Sport frei“. Auf allen drei Spielfeldern versammelten sich die ersten Teams am Netz und wünschten sich gegenseitig viel Spaß und Erfolg. „Es waren harte und verbissene Spiele um jeden Punkt, aber sie waren vor allem fair“, freute sich Ronny Möller über das gegenseitige Miteinander aller Mannschaften. Jeweils zwölf Minuten lang wurden die Volleybälle über die Netze geschmettert, bis schließlich jedes Team innerhalb von 15 Matches gegeneinander gespielt hatte. Und schließlich standen nach zwölf Stunden die glücklichen „Blockbuster“ vom DRK Kreisverband Güstrow e.V. als Sieger fest. Dicht gefolgt, denn mit gleich vielen Siegen und nur mit 49 Punkten unterschied, konnten die "Die Strelitzen" der Neustrelitzer Stadtverwaltung den zweiten Platz ins Amt holen. Die Schwarzer Löschmänner von "Black Town City" sicherten sich in diesem Jahr den dritten Platz und mussten den Wanderpokal des Bürgermeisters nach vier Jahren aus der Siegervitrine holen und dem Güstrower-Team überlassen. Aber der größte Gewinner an diesem Wochenende war der Spaßfaktor, der beim Turnier nicht zu kurz kam. „Wir werden auf jeden Fall im kommenden Jahr den 10. Volleyball-Rettungscup gebührend zelebrieren“, versprach Ronny Möller wenige Minuten nach der Siegerehrung.

Bilder vom Spiel und Bilder von Mannschaften, Organisatoren & Helfer sowie Siegerehrung

An den Start gingen folgende Teams:

Verein/Organisation/Amt

Mannschaftsname

DRK KV MSP – Verwaltung

"Die Unbestechlichen"

Stadt Neustrelitz

"Die Strelitzen"

Rettungsleitstelle MSE

"Team Leitstelle"

DRK-Haupt- und Ehrenamt-Mix

„Neues Modell Original Teile“

FFW aus dem Amt Neverin

"Der Angriffs-Trupp"

DRK Kita Neustrelitz „Am Kiefernwäldchen“

"Sandkastenschupser"

Amt Neustrelitz Land

„Beach Team Userin“

FFW Schwarz

"Black Town City"

DRK Rettungswache Mirow

„Der zweite Versuch“

FFW Altentreptow

„Tollense Volleys“

FFW Thurow

„Die Feuerengel“

Wassersportverein Neustrelitz

„Die Durstigen“

DRK-Krankenhaus MST

„Weyers Wikinger“

Amt Neverin

„Neveriner-§§-Reiter“

DRK Kreisverband Güstrow e.V.

„Blockbuster“

DRK-Wasserwacht

„H2OW8“

Zurück