DRK übergibt Rechliner Pflegeheim an neuen Betreiber

DRK übergibt Rechliner Pflegeheim an neuen Betreiber

„Es ist schon ein komisches Gefühl, nach so langer Zeit zu gehen.“ Viele Jahre war die Rechliner Müritzstraße 15 für Susanne Wilhelm nicht nur eine Adresse, sondern für sie ein schöner Arbeitsplatz. „Über 19 Jahre lang wurden hier im DRK-Seniorenheim Frauen und Männer gepflegt und betreut“, so die Pflegedienstleiterin.

Am 30. Juni endete der Pachtvertrag des Deutschen Roten Kreuzes mit der Übergabe des Pflegeheims an den neuen Betreiber, der Seniorenzentrum Rechlin GmbH. „Wir haben aber viel Wert auf einen sauberen und ruhigen Übergang gelegt“, erklärte Susanne Wilhelm. Bewohner, die weiterhin ihr Zuhause in Rechlin nutzen wollten, konnten dies ohne Probleme tun.

„Die neuen Mitarbeiter haben wir in die Gewohnheiten der Bewohner eingewiesen und Medikamente, Hilfsmittel und Mobiliar übergeben“, so die scheidende Pflegedienstleiterin, die in Zukunft im neuen Wesenberger Pflegezentrum arbeiten wird. „Natürlich wünschen wir den Bewohnern und dem neuen Betreiber alles Gute, aber wir sind auch nicht gänzlich aus Rechlin verschwunden“, erklärte der DRK-Heimleiter Sascha Zwerg.

Im Pavillon der Müritzstraße 8 wird es in Zukunft eine Pflegeberatung geben, die auch Seniorennachmittage anbietet und sich um das „Essen auf Rädern“ kümmert. Weiterhin wird das Betreute Wohnen in Rechlin betrieben und Pflegefachkräfte des DRK-Gesundheitsdienstes stellen die ambulante Pflege in der Region. (SR)

Zurück