Hexe Schnattayaga stellt Buch vor

 

Mit einem Koffer voller Überraschungen kam Ines Wittenberg heute Vormittag in die Warener Kita „Haus Sonnenschein“. Die Müritzer Hobby-Schriftstellerin, die gebürtig eigentlich aus dem Harz stammt, brachte den Mädchen und Jungen ihre Freundin Hexe Schnattayaga mit. Gemeinsam erzählten beide die Geschichte von Schiffskoch „Rübenfried Krücke und seinem fabelhaften Möhrensüppchen“.

Und so lernten die Kinder auch die hübsche Prinzessin Mathilda kennen, die ihren 12. Geburtstag auf hoher See feiern wollte. Doch habgierige Piraten überfielen das Schiff des Geburtstagskindes. Der grimmige Captain Diebhold und seine Seeräuber nahmen die Prinzessin und ihre Geburtstagsgäste auf dem Piratenschiff gefangen. Schließlich führte die Reise weiter in Richtung Friedlingsinsel. „Und wie die Geschichte weitergeht, könnt ihr im bunten Kinderbuch ,Rübenfried Krücke und sein fabelhaftes Möhrensüppchen‘ erfahren“, machte Ines Wittenberg die Lütten neugierig und überreichte schließlich noch Lesezeichen und Ausmalvorlagen als kleine Geschenke.

 

Zurück