Laternenfest in Feldberg

 

Viele Feldberger Eltern wünschten sich in diesem Jahr wieder ein zünftiges Lampionfest. Diese Idee griffen die Erzieher unserer Kindertagesstätte „Spiel & Spaß“ auf und erweiterten sie um ein paar Gruseleinlagen. „Wir wollten den Kindern mehr als einen einfachen Umzug bieten“, so Sylvia Paa. Aus diesem Grund wurden die Mädchen und Jungen bereits Tage zuvor auf das bunte Fest eingestimmt. Lichter, Laternen, Gespenster und vieles mehr entstanden nach und nach in den Gruppen, bis schließlich ein bunter Mix aus Lampions, Schattenspielen, grusligem Puppentheater und Geistern entstand. Und auch die Eltern waren voller Eifer und schmierten gestern fleißig deftige Schmalz- und Kräuterbutterstullen, bereiteten den Teig für den Knüppelkuchen vor und erwärmten eine große Portion Kinderpunsch. Lodernde Feuer knisterten auf dem Spielplatz, die ausreichend Hitze für das Stockbrot brachten. Unterdes sorgten geisterhafte Tanzmusik, bunte Lichter, Lichterketten und Lichterspiele sowie eine neugierige Hexe für gruslige Atmosphäre. Auf besonders mutige Kinder warteten kleine Geister im Spielhäuschen, wabblige Hände im  finsteren Tunnel und finsterer Schatzwächter und sorgten für gespenstischen Spaß.

Zurück