Mini-Fußball-WM in Neustrelitz

 

Zwar läuft die Fußball-Weltmeisterschaft aber eins steht schon fest: Die Schweiz ist Weltmeister. So geschehen in der zurückliegenden Woche in Neustrelitz bei der Mini-Fußball-WM. Jerome Römpagel und Marius Möller, zwei Hortkinder der DRK-Kita aus der Luisenstadt, hatten die Idee zu dieser sportlichen Aktivität, die Selbstbewusstsein und gleichzeitig Teamgeist stärken sollten. Die kleinen Fußballer haben zwei Fußballexperten angesprochen und konnten Herrn Römpagel als Schiedsrichter und Herrn Böttcher als Organisator und Moderator gewinnen.

Am 21. Juni war es schließlich soweit, mit Unterstützung von Erzieherin Marion Schmidt und unserem FSJ`ler Pascal Frehse wurde die Mini-Fußball-WM. Und das lockte zahlreiche Mädchen und Jungen in die Turnhalle. Nach einer kurzen Erwärmung, die durch Frau Urbanek durchgeführt wurde, hieß es Teams finden. Zehn Kapitäne wurden schließlich gewählt. Den Rest entscheid das Los. Die Teamführer zogen ihre Mannschaften und selbst das Land wurde per Zufall bestimmt. In zwei Staffeln hieß es nun, um den Weltmeistertitel zuspielen. Tor um Tor, Punkt für Punkt. Am Ende spielte Deutschland gegen Brasilien um Platz 3 und die Schweiz konnte sich gegen Argentinien um den Titel durchsetzen. Aber letztlich zählte: Alle hatten jede Menge Spaß…

 

Zurück