Schwimmen lernen im Sportraum

Für über 80 Kinder unserer DRK Kindertagesstätten in Feldberg, Neustrelitz, Wesenberg und Waren (Müritz), geht es auch 2017 wöchentlich einmal auf zum Schwimmtraining. Schwimmen lernen? “Aber hier ist doch kein Wasser!“, äußern die Kinder. „Das ist doch unser Sportraum!“ „Ja wir wollen hier beginnen, lasst uns mal sehen was ihr schon könnt“, motivieren dann die Trainer um Stephan Radtke und Torsten Krüger. 
Das Angebot unserer DRK Wasserwacht an die kleinen Gäste der Kitas hat anspruchsvolle Ziele. Bis zum kommenden Sommer sollen die Kids mit dem Element Wasser vertraut sein. Sie sollen Schwimmfähigkeiten erwerben.
Um dieses Ziel zu erreichen,  gehen die Schwimmlehrer und Rettungsschwimmer der Wasserwacht einen doch ungewöhnlichen Weg. Sie beginnen in der gewohnten Umgebung der Kindertagesstätte, im Sport- und Bewegungsraum mit dem Schwimmtraining. Als Erstes sollen die Kinder mit den notwendigen Bewegungsabläufen im Wasser vertraut gemacht werden. Des Weiteren sollen sie Ihre Trainer kennenlernen und Vertrauen zu ihnen haben.
Kindgerecht versuchen die Trainer, den Kindern die notwendigen Bewegungen zum Schwimmen zu vermitteln. Sie nutzen dabei kleine Lieder und Sprüche, damit die Arme und Beine lernen was sie im Wasser zu tun haben.
Freudig werden die Rettungsschwimmer immer wieder von den Kindern begrüßt. Aber trotzdem häufen sich die Fragen der Kleinen „Wann geht es nun ins Wasser?“  
„Bald. Nur noch zwei Mal trainieren und dann dürft ihr ins nasse Element“ so lautet die Antwort der jungen Rettungsschwimmerin Wenke Mahnke.. und übt mit den Kindern weiter.

Zurück