Seepferdchen wurden am Glammi und in der Müritz gefischt

Seepferdchen wurden am Glammi und in der Müritz gefischt

Am Freitag den 24.06.2016 war der große Tag für die Schwimmkinder aus vier DRK Kindertagesstätten. Die Arbeit von einem halben Jahr sollte belohnt und abgerechnet werden.
Die DRK Wasserwacht hatte die 85 Kinder aus den vier Kitas eingeladen. In der Badeanstalt „Glambecker See“ in Neustrelitz und im „Volksbad“ Waren trafen sich die  angehenden  Schwimmer aus Feldberg, Neustrelitz, Waren und Wesenberg. Die Teilnehmer des Schwimmkurses hatten anstrengende Trainingswochen hinter sich. Sie hatten das Trockentraining im Sportraum, die Grundlagen im Schwimmpool und die Stunden im großen See hinter sich gebracht. Nun sollte die erarbeiteten Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden.   
25 Kinder konnten sich das Seepferchen erarbeiten. Sie schafften die geforderten 25m zu schwimmen und den Sprung ins Wasser sowie da tauchen aus schultertiefen Wasser. Besonders erfolgreich waren Eva, Til und Finn: Sie schafften die Anforderungen  für den Seeräuber. Das heißt, sie schwammen 100m und 5m weit tauchen.
Alle anderen Kinder bekamen eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt und die Aufforderung mit den Eltern doch weiter zu trainieren. Damit auch sie das gewünschte Seepferden schaffen.
Die Trainer um die Projektkoordinatoren Torsten Krüger und Stephan Radtke sowie die Erzieherinnen waren sehr stolz auf alle Kinder und lobten sie für die erworbenen Fähigkeiten.
Aber nicht nur Schwimmen sondern auch Sport, Spiel, Baderegeln standen auf dem Plan und wurden von allen Kids bei dem schönsten Sommerwetter erfolgreich in Angriff genommen.
„Das war ein schöner Tag“, mit diesen Worten verabschiedeten sich die Kinder von den Schwimmtrainern und Rettungsschwimmern.

Zurück