Seniorenweihnacht in Röbel/Müritz

Gemütlicher Advent beim ambulanten Pflegedienst

Kaffeeduft breitete sich aus, leise ertönten Weihnachtslieder aus den Lautsprechern. Noch wenige Minuten, bis sich der Gemeinschaftsraum der ambulanten Pflege im Röbeler DRK-Gesundheitszentrum mit Menschen füllen würde. Zeit für Katharina Birich, der Leisterin des Gesundheitsdienstes, ihre Mitarbeiter in den Arm zu nehmen – um Danke zu sagen, für die Vorbereitung der beliebten Seniorenfeier aus dem Amt Röbel. Und schon rollten die Kleinbusse des hauseigenen Fahrdienstes auf das Gelände am Mönchteich. Über 40 Frauen und Männer betraten das Rotkreuz-Gebäude, um hier gemütliche Stunden zu verbringen.

Empfangen wurde die Senioren mit netten Worten, den besten Wünschen zur Adventszeit und einem kleinen Weihnachtspräsent. „Ich möchte Ihnen allen und meinem gesamten Team für die jahrelange Treue und geleistete Arbeit danken“, so Katharina Birich. Seit vielen Jahren meistert der ambulante Pflegedienst in Röbel die MDK-Überprüfung mit einer 1,0. „Das ist nur durch ein gemeinsames Miteinander und durch unser motiviertes Fachpersonal möglich“, ist sich die Pflegedienstleiterin sicher. Aber natürlich sollten nicht nur lobende Worte im Vordergrund der Weihnachtsfeier stehen. Bei Musik aus der Konserve und Lieder des hauseigenen Chors verbrachten die Frauen und Männer viele gemütliche Stunden bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen.

Zurück