Spende an die Jugendfeuerwehr Wesenberg

 

Der zweite Wesenberger Weihnachtsmarkt, der durch das Team der DRK-Pflegeeinrichtung am Woblitzpark organisiert wurde, liegt bereits einige Wochen zurück. Doch in Vergessenheit ist diese gemütliche Veranstaltung zur Adventszeit noch lange nicht geraten. „Der Weihnachtsmarkt wurde sehr gut angenommen und zahlreiche Besucher folgten unserer Einladung“, freute sich Stefanie Winkler, die gemeinsam mit ihrem Team für das bunte Adventsspektakel sorgte. Glühwein, Gegrilltes, Strick- und Kurzwaren sowie süße und herzhafte Brotaufstriche wurden an den kleinen Ständen verkauft. „Den Erlös des Weihnachtsmarktes wollten wir wieder an einen regionalen Verein spenden und haben uns für die Jugendfeuerwehr aus Wesenberg entschieden“, erklärte Sebastian Morgenstern, Leiter der Pflegeeinrichtung. Aus diesem Grund kam auch Marcel Beyer, Vorsitzender des Feuerwehrvereins, heute Vormittag zum Woblitzpark. „Im Mai 1991 wurde aus der damaligen Arbeitsgemeinschaft junger Brandschutzhelfer die Jugendfeuerwehr gegründet“, so Marcel Beyer. Im vergangenen Jahr wurde auf Grund der gestiegenen Nachfrage zusätzlich eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. „Heute engagieren sich 23 Mädchen und Jungen in unserer Nachwuchsabteilung“, erklärte der Feuerwehrmann. „Und eben diese Arbeit wollen wir unterstützen“, so Sebastian Morgenstern, als er gemeinsam mit Stefanie Winkler einen symbolischen Scheck über 450 Euro überreichte.

 

Zurück