Weihnachten im Märchenschloss

 

Auf märchenhafte Tour haben sich Kinder aus der Warener Kita „Haus Sonnenschein“ heute Vormittag gegeben. Mit dem Bus ging es kurz nach dem Frühstück nach Klink. Ziel für die kleine Reisegruppe war das Schlosshotel Klink. Hier wartete bereits Katrin Holst auf die Mädchen und Jungen und begleitete sie in die Orangerie, wo bereits Bleche, Nudelholz, Ausstechformen, Mehl und natürlich jede Menge Teig vorbereiten waren. Fleißig wurde geknetet, ausgerollt  und zahlreiche Plätzchen ausgestochen. Ein ums andere Blech füllte sich mit den Teigfiguren, die schließlich in den Ofen wanderten. Das bot etwas Zeit, um sich mit Kakao und Backwaren zu stärken.

„Die Plätzchen im Backofen brauchen noch eine Weile, wollen wir eine Erkundungstour durch das Schloss machen“, fragte Katrin Holst in die Runde. Ein lautstarkes „Ja“ eröffnete die Expedition. Durch Gänge, über Treppen und immer höher gingen die kleinen Entdecker, bis sie schließlich im Schlossturm landeten. Mit großen staunenden Augen betraten die Lütten den höchsten Raum im Schloss, in dem eine junge blonde Frau saß. Rapunzel blätterte in einem dicken Märchenbuch. „Wollt ihr, dass ich euch etwas vorlese?“ Natürlich wollten die Mädchen und Jungen eine Geschichte von Rapunzel hören und lauschten ihren Ausführungen. Viel zu schnell verging die Zeit im Märchenschloss, das jede Menge Plätzchen und Abenteuer beherbergte.

 

Zurück