Wesenberger Weihnachtsmarkt

 

Weihnachtliche Musik, wärmende Feuerschalen und festlich geschmückte Stände – die Wesenberger Pflegeeinrichtung „Am Woblitzpark“ lockte am Sonnabend nicht nur zahlreiche Bewohner an, sondern auch viele Wesenberger Einwohner und Gäste der Kleinstadt. Das Team um Leiter Sebastian Morgenstern organisierte am Wochenende einen kleinen gemütlichen Weihnachtsmarkt, der Jung und Alt zum Verweilen einlud. Bereits von weitem waren die musikalischen Klänge der Jagdhornbläsergruppe „Strelitzer Heide“, die viele Neugierige anlockten, zu hören.

Knistern Feuerschalen und duftender Glühwein machten Lust auf eine kleine, aber ganz besondere Shoppingtour. An zwei Ständen wurden selbstgefertigte Strick- und Kurzwaren, modische Accessoire sowie selbstgemachte Marmelade, Schmalz und Essig gegen ein kleines Entgelt veräußert. „Viele dieser Sachen haben Mitarbeiter des Betreuungsteams gemeinsam mit den Bewohnern hergestellt. Andere Waren sind unmittelbar aus der Region von Freunden unserer Pflegeeinrichtung“, so Sebastian Morgenstern. „Der Erlös aus dem kleinen Basar soll dem ambulanten Hospizdienst zur Verfügung gestellt werden“, so der Leiter vom Woblitzpark. Wer eine kleine Stärkung auf dem Wesenberger Weihnachtsmarkt suchte, der wurde ebenfalls fündig. Denn selbstgebackene Waffeln und leckerer Reibekuchen lockten zum Schlemmen.

 

Zurück