Zu Besuch im Müritzer Busunternehmen

 

Feuerwehrmann oder Polizist, Ärztin oder Tänzerin, die Berufswünsche der Kinder sind derart Vielfältig, dass sich unsere Warener Kita „Haus Sonnenschein“ wieder auf Exkursion begeben hat, um Frauen und Männer auf ihrer Arbeitsstelle zu besuchen. Ziel am heutigen Vormittag war die Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH mit Sitz in Waren (Müritz). Und so lautete das Motto: „Wenn ich groß bin, werde ich Busfahrer“. Natürlich lag es nahe, dass unsere Mädchen und Jungen der „Kuschelbärgruppe“ stilgerecht mit einem großen Bus von der Kita abgeholt und durch die Stadt bis zum Standort des Müritzer Busunternehmens, in die Strelitzer Straße, gefahren wurden. Hier warteten bereits Sigrid Leder, als Geschäftsführerin,  Alexander Krumm, der als Einsatzleiter die Buse koordiniert, sowie Werkstattleiter Olaf Funk auf die kleine Rasselband, die jede Menge Fragen im Gebäck hatten. Doch zuerst hieß es Staunen, denn einige der insgesamt 25 Busse standen auf dem großen Firmengelände und leuchteten in der Sonne. In einer kleinen Einführung erklärte Sigrid Leder, wie man sich im Bus und an Haltestellen richtig verhalten muss. Gleichzeitig war die Geschäftsführerin erstaunt, wie gut sich die kleinen Besucher bereits im Vorfeld informiert hatten.

„Nun will ich euch mal unsere Werkstatt zeigen“, entführte Olaf Funk die Gruppe in die heiligen Hallen, wo das Serviceteam dafür sorgt, dass alle Busse funktionstüchtig über die Straßen rollen. Stück für Stück arbeitete sich die Gruppen durch das Firmengelände und landete schließlich in der Garage des Fuhrparks. „Und von hieraus fahren wir jetzt gemeinsam in unsere Waschanlage“, so Alexander Krumm. Gespannt verfolgten die Lütten die großen Bürsten und sahen neugierig zu, wie der Bus auf Hochglanz gewienert wurde. Und mit diesem ging es auch nach einem interessanten Ausflug zurück zur Kita. Doch nicht bevor, die Kinder sich gebührend mit einem Lied und kleinen Bussen als Geschenke, die gemeinsam mit den Eltern gebastelt wurden, verabschiedeten.

Zurück