2019

Katschutzübung in Neubrandeburg

Katschutzübung in Neubrandeburg

Am 14.09.2019 wurden die ehrenamtlichen Helfer des Sanitätszuges und der Wassergefahrengruppe Landkreis Mecklenburgische Seenplatte „Einheit Neustrelitz“ um 09:00 Uhr zu einer Katastrophenschutzübung in Neubrandenburg am Strandbad Broda alarmiert. Als Szenario wurde das Fahrgastschiff ,,Mudder Schulten´´ gewählt, welches während einer Rundfahrt von einer Explosion im Maschinenraum betroffen war und Feuer fing.

Weiterlesen …

Pflegeheim Waren (Müritz) eröffnet

Umzug ins Pflegeheim "Am Müritzpark"

„Ich bin schon sehr gespannt, wie es aussieht“, freute sich Dr. Albrecht Schmidt am Sonntag. Vor dem Senior lag nach dem Frühstück spannender Vormittag, der den Einzug in ein neues Zuhause versprach. Gemeinsam mit 37 weiteren Bewohnern und den Mitarbeitern des DRK Pflegeheims „Am Sinnesgarten“ in Waren (Müritz) stand der Umzug in das neue DRK Pflegezentrum „Am Müritzpark“ für Dr. Albrecht Schmidt an. 

Weiterlesen …

"Tag der offenen Tür" - Kita Waren stellt sich vor

"Tag der offenen Tür" - Kita Waren stellt sich vor

Das war ein gestern Trubel in der Warener Kita „Haus Sonnenschein“. Trotz herbstlichem Schmuddelwetter haben die Erzieher und Kinder am Vormittag ihr traditionelles Herbstfest gestartet. Bei leichtem Nieselregen schickte Kitaleiter Maik Luplow die Lütten mit einer „Löwenjagd“ in eine ordentliche Erwärmung. Auch das Rennen auf drei Rädern absolvierten die Mädchen und Jungen noch voller Freude auf dem großen Spielplatz. „Das bisschen Regen stört doch nicht“, schwang sich Vincent auf das Gefährt und drehte lachend seine Runden. 

Weiterlesen …

7. Hospizlauf in Neustrelitz

7. Hospizlauf in Neustrelitz

„Vielen Dank an euch 387 Läufer, vielen Dank an euch zahlreiche Unterstützer, die ihr den siebenten Hospizlauf wieder zu einem vollen Erfolg, zu einer tollen Veranstaltung gemacht habt“, zeigte sich Ronny Möller am Samstagnachmittag beeindruckt. Drei Stunden zuvor gab der Ehrenamtskoordinator beim DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. am Neustrelitzer Luisendomizil den Startschuss für die beiden Kinderläufer zum siebenten Hospizlauf. Gleich 71 Mädchen und Jungen sprinteten vorbei am Luisendomizil in Richtung Penzliner Straße, um ihre 1.000 oder 2.000 Meter lange Strecke zu absolvieren.

Weiterlesen …

Lilli Wünschebaum im Luisendomizil

Lilli Wünschebaum im Luisendomizil

Mit jeder Menge Musik und einem kleinen Basar füllte sich gestern der Vorplatz am Neustrelitzer Luisendomizil. Das lockte natürlich auch etliche Besucher an, die sich den Tag der offenen Tür in unserer Pflegeeinrichtung nicht entgehen lassen wollten. Während Willi Buchert für die musikalische Umrahmung sorgte, schlenderten bereits am Vormittag die ersten neugierigen Besucher entlang der Infostände.

Weiterlesen …

Pflegeheim Waren kurz vor der Eröffnung

Pflegeheim Waren kurz vor der Eröffnung

Eigentlich heißt es ja; „Einen alten Baum verpflanzt man nicht“, doch die 83-jährige Herta Schwidrowitz und Inge Dreher, mit ihren 78 Lenzen, können es kaum erwarten. „Am 15. September ziehen wir aus dem „Sinnesgarten“ in die neue Pflegeeinrichtung“, freuen sich die beiden Seniorinnen schon jetzt. Und die Vorfreude ist so groß, dass die beiden Damen einen Ausflug in die Thomas-Mann-Straße von Waren (Müritz) unternahmen, um ihr zukünftiges Heim zu besuchen.

Weiterlesen …

Hohenzieritz

Benefizkonzert Schloss Hohenzieritz

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, das Landeskommando M-V, das Heeresmusikkorps Neubrandenburg und die Gemeinde Hohenzieritz haben in dieser Woche zu einem Benefizkonzert vor dem Schloss Hohenzieritz eingeladen. Die Musiker unter Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal begrüßten die Gäste mit einem musikalischen Programm, welches von klassischer Musik bis zur Moderne reichte. Unsere Bewohner aus der Wesenberger Pflegeeinrichtung durften dieses Konzert miterleben. Edith Krüger, die viele Jahre dort gewohnt hatte, genoss diesen Ausflug natürlich besonders.

Weiterlesen …

Gleich 32 neue Azubis

Waldspaziergang der DRK Pflegeeinrichtung „Kiefernheide“

Ein Waldspaziergang wirkt positiv auf Körper und Seele und unsere 5 Sinne werden dadurch intensiv angeregt.
Gemeinsam mit einigen Bewohnern unserer Pflegeeinrichtung machten wir uns auf den Weg in ein Waldstück bei Herzwolde.
Bäume und Sträucher soweit das Auge reicht, sogar manch einen Pilz und Blaubeeren gab es zu finden, so dass unsere Bewohner Freude am Sammeln hatten.

Weiterlesen …

Gleich 32 neue Azubis

Ausflug zum Luftfahrttechnischen Museum in Rechlin

Unsere Bewohner konnten dort in die deutsche Geschichte der Erprobungsstelle der deutschen Luftwaffe eintauchen.
Es waren nicht nur Exponate aus den Anfängen der Fliegerei in Rechlin bis zum Ende der Erprobungsstelle zu sehen, sondern auch über die Entwicklung Rechlins in der Nachkriegszeit.
Es gab viel Bild- und Textmaterial zu sehen.
Unsere Bewohner schwelgten in Erinnerungen, sie hatten untereinander viel zu berichten.
Es war ein interessanter und gelungener Nachmittag, an den unsere Bewohner gern zurückdenken.

Weiterlesen …

Gleich 32 neue Azubis

Gleich 32 neue Azubis

„Ich wurde gerade gefragt, ob wir in diesem Jahr wirklich so viele Auszubildende haben und konnte das bejahen“, begrüßte Ronny Stier 32 junge Frauen und Männer im DRK Bildungszentrum in der Neustrelitzer Lessingstraße. „Sie alle werden zum 01. September in unserem Kreisverband eine Ausbildung in der Pflege, im Kinder- und Jugendbereich oder im Rettungsdienst beginnen“, so der stellvertretende Geschäftsführer und Personalleiter des DRK Mecklenburgische Seenplatte weiter. 

Weiterlesen …

Run for Charity 2019

Run for Charity 2019

Jede Menge Sonne und Strecken zwischen 5,4 und 8,5 Kilometer hat der 12. Run for Charity am 24. August 2019 wieder zwischen Klink und Röbel/Müritz geboten. Unter die gut 1.500 Starter mischten sich auch drei Teams des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte. Die Teams „DRK FUN“ und „DRK Run for Fun“ erliefen jeweils 500 Euro für die Hospizarbeit. Das DRK-Team „H2OW8“ schickte seine Läufer für Schwimmprojekte ins Rennen und sicherte sich ebenfalls 500 Euro.

Weiterlesen …

„Jugendmesse Ehrenamt“

„Jugendmesse Ehrenamt“

Statt Mathe, Deutsch oder Geografie stand für die Schüler der Neustrelitzer Jawaharlal-Nehru-Schule Unterricht zum Anfassen auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit 13 weiteren Vereinen und Verbänden stellte sich auch das Ehrenamt im DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. auf dem Schulhof vor und lockte mit jeder Menge Technik und interessanten Infos zahlreiche Mädchen und Jungen an den Präsentationsstand. Organisiert von der „AWO Vielfalt“, die sich viele Partner ins Boot holte, wurde die erste „Jugendmesse Ehrenamt“ organisiert, um die vielfältigen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagierens vorzustellen. 

Weiterlesen …

Müritz-Lauf 2019

Müritz-Lauf 2019

Der 19. Müritz-Lauf lockte zahlreiche Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet und benachbarten Ländern an den Start. 100 Ultraläufer und 61 Teams im Staffellauf sowie 87 Städteläufer zog der Lauf um Deutschlands größten Binnensee 2019 in seinen Bann. Auch unser DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. stellte wieder zwei Teams. Mit unserem Duo „Run for Fun“ umrundeten wir die Müritz in 6:43:08 h und das Siebener-Team „Fun“ kam nach 7:16:33h erfolgreich ins Ziel.

Weiterlesen …

MüritzQuerung 2019

MüritzQuerung 2019

Still und idyllisch präsentierte sich der Müritzsee bei Buchholz am Samstag gegen 6:15 Uhr. Während die meisten Urlauber in ihren Hausbooten noch schlummerten, rückte die Wasserwacht des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. mit zahlreichen Rettungsschwimmern und Einsatzfahrzeugen an. Rettungsboote wurden mit Equipment bestückt und am Ufer eine letzte Lagebesprechung abgehalten. Alles in Ruhe, keine Hektik und die ersten neugierigen Blicke einiger verschlafener Urlauber verfolgten das Szenario. „Wir veranstalten heute unsere vierte MüritzQuerung und wollen von hier mit unseren Schwimmteams bis zum Stadthafen nach Waren (Müritz) schwimmen“, informierte Michael Neumann.

Weiterlesen …

27 neue AED beschafft

27 neue AED beschafft

Noch ist es ruhig am Warener Badestrand, der zum Campingplatz Ecktannen gehört. Die Rettungsschwimmer Karl Schünzel und Lennart Knust haben ihren Rettungsturm einsatzklar gemacht und die Fahne der Wasserwacht gehisst. Es ist kurz nach 10 Uhr und die Müritz bietet mit 22 Grad Wassertemperatur beste Bademöglichkeiten, dennoch blieben zahlreiche Erwachsene und Kinder fasziniert auf der Wiese stehen und beobachteten das Treiben der Rotkreuzler. Neben Michael Neumann, Leiter der Wasserwacht, fanden sich weitere fünf Rettungsschwimmer der Müritzer Wasserwacht unterhalb des Rettungsturmes ein.

Weiterlesen …

Badeunfall am Mirower See

Badeunfall am Mirower See

„Ich habe nur meinen Job gemacht“, erwiderte Stefan Nadler, als eine Frau sich am Samstagnachmittag bei dem 36-Jährigen völlig emotional bedankte. Doch mit seinem Job als Rettungsschwimmer hat Stefan Nadler das Leben des Vaters der jungen Mirowerin gerettet. Was war passiert: Es ist kurz vor 10 Uhr am Freitagvormittag, als Stefan Nadler seinen Dienst am Mirow Badestrand in der Strandstraße antritt. Der Rettungsschwimmer lässt seinen Blick über die 1.000 Quadratmeter große Wiese und die angrenzende Wasserfläche am Mirower See schweifen, schaut zu den ersten Badegästen und checkt das Wetter. Es ist ein sonniger Tag mit leichtem Wind, ein ganz normaler Tag für den Rotkreuzler.

Weiterlesen …

DRK Online Befragung Strategie 2030

Das Deutsche Rote Kreuz entwickelt aktuell eine „Strategie 2030“ für das DRK e.V. und seine Mitgliedsverbände. Dabei stehen die Fragen im Mittelpunkt:
•        Welche Entwicklung wird für das DRK im Jahr 2030 erwartet ?
•        Wie wird das DRK wahrgenommen, innerhalb und außerhalb des Verbandes?

Um hier Antworten zu finden, ist nun die Meinung der Ehren- und Hauptamtlichen des DRK sowie der Öffentlichkeit gefragt.

Hier kann man die DRK-Strategie 2030 noch mal einsehen.

Weiterlesen …

"Die Bajadere" Operette in drei Akten von Emmerich Kálmán

„O Bajadere, wie Dein Bild mich betört, all mein Sehnen Dir gehört!
Von Deiner Schönheit Kranz, erbleicht des Mondes Glanz.
O Bajadere, komm und tanz!“

Weiterlesen …

Jung und Alt gemeinsam aktiv

Trubel herrschte zum „Projekttag Jung und Alt“ am 4. Juli in der Pflegeeinrichtung Kiefernheide.
Nicht jedes Kind hat Großeltern oder sieht die eigenen oft genug. Dabei ist eine Begegnung zwischen den Generationen nicht nur für alte Menschen sondern auch für Kinder sehr wichtig.
Wir sind uns einig, dass die kontinuierliche Beziehungsarbeit zwischen jungen und alten Menschen für beide Seiten eine enorme Bereicherung darstellt: Sie stabilisiert die Identität von Senioren und steigert ihre Lebensfreude. Kinder wiederum erleben mit den alten Menschen, etwa durch Erzählungen und alte Lieder, Bereiche und Facetten des Lebens, die ihnen sonst verschlossen blieben.
Unser Projekt: Senioren werden für Kinder aktiv & Kinder werden für Senioren aktiv

Weiterlesen …

Ausflug in die Feldberger Seenlandschaft

Vor Kurzem unternahmen wir einen Ausflug nach Feldberg. Hier erwartete uns eine Kutschfahrt mit Herrn Püttmer. Wir fuhren nach Carwitz.

Weiterlesen …

Besuch der Bundespolizei im Pflegeheim "Müritzblick"

Es war wieder einmal eines der vielen gelungenen Aktivitäten der DRK Einrichtung „Müritzblick“ aus Waren.
Schon zur Tradition geworden, wurden die Polizeianwärter der Bundespolizei Neustrelitz, spannend von den
Bewohnern erwartet.

Weiterlesen …

„Die Polizei, dein Freund und Helfer“

„Die Polizei, dein Freund und Helfer“, dieses Zitat wurde erneut in Neustrelitz erfolgreich umgesetzt. In altbewährter Weise trafen sich die Senioren mit den angehenden Beamten der Bundespolizei, um gemeinsam Zeit zu verbringen und voneinander zu lernen. Der DRK Fahrdienst organisierte hier den Transfer von 25 Bewohnern des Lusiendomizils, einigen Angehörigen und Mitarbeitern des Betreuungsteams der Pflegeeinrichtung in den Tiergarten. Für 15 Anwärter und zwei Ausbilder hieß es „ran an die Rollstühle“ und das Areal erkunden, die Bewohner und Anwärter konnten die Tiere hautnah erleben.

Weiterlesen …

In den verdienten Ruhestand verabschiedet

In den verdienten Ruhestand verabschiedet

Am Freitag hat die Kita Neustrelitz drei langjährige Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet. Mit der Unterstützung der Kita-Eltern, war es dem Team möglich am Nachmittag die gemeinsame Zusammenkunft zu feiern. Einige Hortmädchen haben ein kleines Programm einstudiert. Gesangseinlage, Flöten- und Geigenspiel und Tanzauftritt gaben die Mädchen zum Besten. Die drei Rentnerinnen durften in vertrauter Kollegenrunde Worte an das Team richten und die Amtsübergabe der Hygienebeauftragten mitverfolgen. 

Weiterlesen …

Sommerfest in „Kiefernheide“

Sommerfest in „Kiefernheide“

Sonne satt gab es zum traditionellen Sommerfest in unserer Neustrelitzer Pflegeeinrichtung „Kiefernheide“ am vergangenen Dienstag. Bereits zum 14. Mal begrüßten unsere Mitarbeiter zahlreiche Bewohner und Angehörige auf der großen Terrasse und hatten erneut ein buntes Programm auf die Beine gestellt. 

Weiterlesen …

DRK ZweiRadTour 2019

DRK ZweiRadTour 2019

„Sicherlich wären es mit einer anderen Wetterprognose einige Teilnehmer mehr, aber wir sind dennoch sehr zufrieden“, resümierte Uwe Jahn, Geschäftsführer im DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. am Samstag gegen 16 Uhr am Warener Volksbad. Uwe Jahn war einer von 389 Teilnehmer, die am Wochenende an der 14. DRK ZweiRadTour entlang der Müritz teilnahmen. Fünf Stunden zuvor versammelten sich Uwe Jahn und weitere 296 Frauen und Männer, unter ihnen auch zahlreiche Kinder, am Gutshaus Boek, um gemeinsam zum Warener Volksbad zu radeln. 

Weiterlesen …

Team-Tag in der Kita Neustrelitz

Team-Tag in der Kita Neustrelitz

Mit einer ganz besonderen Aktion haben die Mitarbeiter unserer Neustrelitzer Kita „Am Kiefernwäldchen“ in dieser Woche organisiert. Mit einem gemeinsamen Team-Tag wurde nicht nur für jede Menge Rätsel, sondern vor allem für Spaß und gemeinsames Wachsen gesorgt. Kristine Fink und Marina Röwer, die beiden Leiterinnen der Kindertagesstätte, organisierten eine Schnipseljagd.

Weiterlesen …

Endspurt beim Kita-Schwimmen

Endspurt beim Kita-Schwimmen

Eine weitere Etappe auf dem Weg zum „Seepferdchen“ haben insgesamt 104 Kinder der Mecklenburgischen Seenplatte gemeinsam mit der DRK Wasserwacht zum Ende des Wonnemonats Mai absolviert. Nachdem die neun Trainingsgruppen aus sieben Kindertagesstätten die motorischen Fähigkeiten in den Gruppenräumen mittels Trockentraining erlernten, standen zehn Schwimmstunden in den regionalen Schwimmhallen und Schwimmpools an. Schnell konnten die meisten Mädchen und Jungen die Scheu vor dem nassen Element ablegen und die erlernten Bewegungen mit Hilfe von Schwimmgürteln und -brettern sowie Poolnudeln im Wasser umsetzen. 

Weiterlesen …

Drachenboot Sprint CUP

Drachenboot Sprint CUP

Die 18. Müritz Sail lockte in diesem Jahr wieder tausende Besucher nach Waren (Müritz) und mit ein einem Team beim Drachenboot Sprint CUP war der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte ein Teil dieser maritimen Veranstaltung. Nach spannenden Knock-out-Wettfahrten belegten unser Team „Die Rettende Kraft“ den zweiten Platz.

Weiterlesen …

Pflegejob und Familie unter einem Hut

Pflegejob und Familie unter einem Hut

Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, war der Wunsch von Sandra Hennig. Mit ihrer Bewerbung beim DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte konnte die 31-jährige Pflegefachkraft sich diesen Wunsch erfüllen. Aufgewachsen auf der Insel Poel verschlug es die junge Frau für die Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft nach Osnabrück. Vor zwei Jahren zog es die Mutter wieder in die mecklenburgische Heimat. „Mein Mann stammt aus der Region Mecklenburg-Strelitz, somit fiel unsere Wahl auf die Seenplatte“, erinnert sich Sandra Hennig. 

Weiterlesen …

Mecklenburger Seenrunde 2019

Mecklenburger Seenrunde 2019

Mit einem 13-köpfigen Männerteam hat unser DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. die Mecklenburger Seenrunde und ihre 300 Kilometer am 25. Mai bezwungen. Pünktlich um 4:10 Uhr fiel der Startschuss für Ethan Tatarka, Sven Braun, Michael Götz, Martin Henze, Andre Krebs, Peter Kreissl, Torsten Lohmann, Maik Luplow. Eric Mencwel, Sebastian Morgenstern, Marco Rebom, Ronny Stier und Peter Suckow am Neubrandenburger Start. Auch auf der kleinen MSR mit 90 Kilometern waren wir vertreten. Mit ordentlich Frauenpower gingen Ilona Schwarz und Stefanie Grosshennig an den Start und meisterten die Strecke in knapp fünf Stunden.

Weiterlesen …

100. Geburtstag in Neustrelitz gefeiert

100. Geburtstag in Neustrelitz gefeiert

Marta Schröder kann es gar nicht fassen, dass ihr so ein langes und schönes Leben geschenkt wurde. Die Neustrelitzer Seniorin, die seit dem Sommer 2016 im DRK Pflegeheim Kiefernheide lebt, konnte am Sonntag ihren 100. Geburtstag feiern. Gemeinsam mit dem Pflegepersonal startete sie mit einem Sektfrühstück in den Tag. Am Nachmittag feierte die Jubilarin im Kreise ihrer beiden Kinder, den Enkeln und Freunden. Am Montag ließ es sich Uwe Jahn, Geschäftsführer des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. nicht nehmen, dem Geburtstagskind mit einem bunten Blumenstrauß alles Gute sowie weitere gesunde Jahre zu wünschen.

Weiterlesen …

Blutspenderehrung auf der Müritz

Blutspenderehrung auf der Müritz

„Es ist eine schöne Tradition, Danke zu sagen. Danke dafür, dass sie allesamt schon zahlreiche Menschenleben durch ihren ehrenamtlichen Einsatz gerettet haben“, begrüßte Uwe Jahn am Freitagnachmittag 69 Frauen und Männer auf dem Warener Fahrgastschiff „Fontane“. „Sie allesamt sind jahrelange Blutspender und ich muss ihnen sicher nichts über die Wichtigkeit ihres Engagements erzählen“, so der Geschäftsführer des DRK Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V., der dennoch einige Zahlen und Fakten präsentierte. Insgesamt werden jährlich fünf Millionen Bluttransfusionseinheiten deutschlandweit benötigt.

Weiterlesen …

Saisoneröffnung am Glammi

Saisoneröffnung am Glammi

Zugegeben mit 14 Grad Celsius ist der Glambecker See in Neustrelitz noch etwas frisch, aber traditionell haben unsere Rettungsschwimmer gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Grund gestern die Badesaison in der Luisenstadt offiziell eröffnet. Für die kommenden vier Monate werden jeweils zwei Rettungsschwimmer gemeinsam mit einem städtischen Angestellten wieder für Ordnung und Sicherheit an der Badestelle am „Glammi“ sorgen. Täglich von 10 – 20 Uhr sind die Rettungsschwimmer für ungetrübten Badespaß auf dem 3.000 Quadratmeter großen Strandabschnitt im Einsatz und haben den 180 x 600 Meter großen Glammbecker See fest im Blick. 

Weiterlesen …

Kutschenmuseum

Ausflug in das Mecklenburgische Kutschenmuseum

Hätten Sie gewusst, welche Vielfalt an Kutschen es  in der Zeit zwischen 1800 und 1950 gab?
Reisekutschen, Kirchenkutschen, Sonntagskutschen, Omnikutschen, Postkutschen, Müllkutschen, Viehtransportkutschen, Abdeckerkutschen, Umbaukutschen, um lästige Passagiere zu vermeiden, Doktorkutschen, Krankentransportkutschen, Sargkutschen, Folgekutschen für den Sarg, Bierflaschenkutschen, Damenkutschen, Königskutschen, kleine Kutschen für enge Gassen, Jägerkutschen mit Hundeaufbewahrungsbox, Behindertenkutschen, die man indoor auch zum Rollstuhl umfunktionieren konnte, Feldküche- und Transportkutschen während der beiden Weltkriege, Feuerwehrkutschen, Kinderkutschen, die von Ponys oder Ziegen gezogen wurden und Spazierkutschen, deren Sitze nur zu einer Seite zeigten, um zum Beispiel eine Küste besser betrachten zu können.

Weiterlesen …

17. Spreewald-Marathon

17. Spreewald-Marathon

Sportlich unterwegs waren fünf Mitglieder unseres DRK Kreisverbandes am letzten Aprilwochenende. Sebastian Morgenstern, André Krebs, Peter Suckow, Torsten Lohmann und Peter Kreissl reisten gemeinsam ins brandenburgische Lübben, um hier am 17. Spreewald-Marathon teilzunehmen. Vom Sportpark Lübben aus ging es im Rundkurs über Lübbenau und Lieberose wieder nach Lübben. Eine anspruchsvolle, aber sehr schöne Strecke von 200 Kilometern bewältigte unser Team und setzte so wieder ein sportliches Zeichen für die Rotkreuzarbeit. 

Weiterlesen …

Ende eines Winters

Ende eines Winters

„Ursprünglich war es ja eine Liebesgeschichte, doch ich habe , Ende eines Winters‘ nochmals umgeschrieben“, blickt Rowena Grell auf die Entstehung ihres Romans zurück. Auf 310 Seiten begibt sich die Autorin unter dem Namen Rowena Marin auf eine Reise und will mit der vom Leben geschriebenen Geschichte von Liebe, Verlust und Neuanfang die eigene Sichtweise von Sterben, Tod und Trauer neu beleuchten. Geboren in Ost-Berlin verschlug es Rowena Grell 15 Jahre lang nach Bayern bis sie sich in ihre jetzige Wahlheimat Mecklenburg-Vorpommern verliebte.

Weiterlesen …

Ostern in den Kitas

Ostern in den Kitas

Etwas früher als üblich kam der Osterhase in die Wesenberger Kita „Spazenhus“ und er kam mit einer großen Überraschung für unsere Lütten. Einer unserer Azubis brachte das Lamm Gertrud mit in die Kindertagesstätte und sorgte für erstaunte und glückliche Kinderaugen. Auch durch die Feldberger Kita hoppelte der Osterhase bereits und lockte die Kinder am Mittwoch auf eine Spurensuche. Gemeinsam machten sich die Gruppen am Vormittag auf, um die Region zu erkunden und steuerten zielsicher den Amtswerder an.

Weiterlesen …

Azubitag 2019

Azubitag führt nach Berlin

Nicht wie gewohnt an einem Ort mit medizinischem Hintergrund, sondern mit geschichtlichem Bezug führte der dritten Azubi-Tag unsere Auszubildenden des Neustrelitzer Luisendomizils. Die Azubis aus allen drei Lehrjahren, der zentrale Praxisanleiter Jens Möller und der Pflegedienstleiter André Erdmann reisten mit dem Zug nach Berlin, um hier das Jüdische Museum zu besuchen. 

Weiterlesen …

Ausbildungs-Wochenende JRK

Ausbildungs-Wochenende JRK

Am Samstag und Sonntag freiwillig in die Schule? „Sehr gerne“, so die Antwort der Jugendrotkreuzler im Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte, die sich am letzten Märzwochenende in der „Jawaharlal-Nehru-Schule“ in Neustrelitz trafen. Zwölf Betreuer hatten das Projekt „Erste Hilfe bei Unfällen in der Schulzeit“ vorbereitet und konnten damit 51 Teilnehmer aus der AG „Junge Sanitäter“, den Schulsanitätsdienst, dem Jugendrotkreuz und der Wasserwacht begeistern.

Weiterlesen …

"Girls Day“ und „Boys-Day“

"Girls Day“ und „Boys-Day“

"Typisch Mädchen“ und „Typisch Jungs" - mit dieser Klassifizierung in den Berufen arbeitet der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. aus Überzeugung nicht. So ist es natürlich naheliegend, dass wir uns als Rotes Kreuz auch am diesjährigen „Girls Day“ und „Boys-Day“ beteiligt haben. Anders als der anhaltende Trend an der Seenplatte, konnten sich die Organisatoren über regen Zuspruch freuen und am 28. März gleich 36 interessierte Teilnehmer in der Neustrelitzer Bildungsstätte begrüßen.

Weiterlesen …

Ehrung für Rettungshubschrauber-Einsätze

Ehrung für Rettungshubschrauber-Einsätze

Die gemeinnützige ADAC Luftrettung hat bundesweit seit 1970 den millionsten Einsatz geflogen. Stellvertretend wurde ein Teil der Crew des Rettungshubschraubers „Christoph 48“ der Station Neustrelitz heute für alle Stationen der ADAC Luftrettung geehrt. Die Luftrettungsstation in Neustrelitz wird gemeinsam durch den ADAC und den DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. betrieben.

Weiterlesen …

Rostocker Clowns

Besonderer Besuch in der DRK Pflegeeinrichtung „Kiefernheide“

Am 27.03.2019 gab es eine willkommene Abwechslung für die Bewohner unserer Einrichtung.
Die „Rostocker Rotznasen“ kamen zu Besuch.
Aus den erst skeptischen Blicken unserer Bewohner zauberten „Pampelmusina“ und „Inge-Lore“ als Clowninnen vielen Bewohnern in kurzer Zeit ein Lächeln ins Gesicht.

Weiterlesen …

Unser ersten 10-Stundenschwimmen

Unser erstes 10-Stundenschwimmen

„Herzlich willkommen zum ersten 10-StundenSchwimmen in der MüritzTherme, das unsere Wasserwacht hier in Röbel organisiert“, begrüßte Ronny Möller 56 motivierte Schwimmer am Sonnabend. „In genau 15 Minuten werden wir unser Schwimmevent starten, mit dem wir für die Schwimmfähigkeit von Kindern an der Mecklenburgischen Seenplatte werben wollen“, so der DRK-Ehrenamtskoordinator, als er um 9 Uhr auf die Uhr blickte. Kinder von zehn Jahren, Teenager, Frauen, Männer und selbst ein Schwimmer mit erfahrenden 65 Lenzen applaudierten lautstark und konnten es kaum erwarten, die ersten Bahnen zu absolvieren.

Weiterlesen …

Re-Zertifizierung durch die DQS

Erfolgreiche DQS-Zertifizierung

„Es ist das beste System, was ich je gesehen habe“, faste Regina Wagnitz-Peters ihren Einsatz als DQS-Gutachterin beim DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. in einem Satz zusammen. Dieser Aussage gingen acht Tage Systemförderung im mittlerweile vierten Zyklus voraus, die mit gleich zwei Gutachterinnen der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen absolviert wurden.

Weiterlesen …

Linsensuppe selbst gekocht

Jeden Monat zwei Kaffeefahrten für die Bewohner des Luisendomizils

Gern möchten wir einmal erwähnen, dass wir jeden Monat  2 Kaffeefahrten für unsere Senioren anbieten, außerhalb der Pflegeeinrichtung.

Meist fahren wir zum Hafen ,hier in Neustrelitz. Dort lassen wir es uns mit unseren Bewohnern gut gehen.
Einfach mal raus.
Was es alles so zu sehen gibt, ob der Hafen, viele Boote oder auch Schwäne.
Unsere Bewohner sind darüber sehr erfreut.
Natürlich muss man auch die leckere Torte im Cafe‘ erwähnen.
Diese Fahrten werden immer wieder gern angenommen.

Weiterlesen …

Linsensuppe selbst gekocht

Linsensuppe selbst gekocht

Das Märchen von Aschenputtel kennen die Mädchen und Jungen der Warener DRK-Kita „Haus Sonnenschein“ ganz genau. Auch, dass die Linsen, die letztlich mit Hilfe der Tauben aus der Asche sortiert wurden, eine wichtige Rolle im Grimmschen Märchen einnehmen. Das aber aus den Linsen auch ein leckeres Gericht, welches selbst Kinder schmeckt, gezaubert werden kann, sollten die Lütten passender Weise am Aschermittwoch erfahren. Hierbei half Sandra Götz. Die Köchin aus der Pflegeeinrichtung „Müritzblick“ besuchte die Warener Kita und lud die „Igelgruppe“ zu einer gemeinsamen Kochrunde ein.

Weiterlesen …

Berufe-Entdecker-Tour

Berufe-Entdecker-Tour

Was will ich werden? Welcher Beruf passt zu mir? Wo sind meine Stärken? Diese und viele andere Fragen stellen sich junge Menschen vor dem Einstieg in eine Berufsausbildung. Bei der Berufe-Entdecker-Tour werden einige diese Fragen beantwortet und die Schüler der 8., 9. und auch 10. Klasse haben die Möglichkeit viele Betriebe kennenzulernen und sich in Gesprächen über die nötigen Voraussetzungen auszutauschen.

Weiterlesen …

Re-Zertifizierung durch die DQS

Rosenmontag und der Spaß kann beginnen!

Ganz traditionell hat unsere DRK Pflegeeinrichtung „Kiefernheide“ auch in diesem Jahr das Faschingsfest am Rosenmontag gefeiert.
Die Deko hing, die Texte saßen und so konnte es losgehen.

Weiterlesen …

Re-Zertifizierung durch die DQS

Auch 2019 wieder DQS-Zertifizierung

„Dann wollen wir also wieder starten.“ Gespannt schaute Uwe Jahn, Geschäftsführer im DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte, in die Runde von 18 Frauen und Männern, die sich ebenfalls ganz besonders auf die kommenden Tage freuen. Unter den Leitern aus den Kindertagesstätten, Rettungswachen, dem Ehrenamt, der Verwaltung sowie der ambulanten und stationären Pflege mischten sich auch Regina Wagnitz-Peters und Cornelia Peter von der DQS. Die beiden Auditorinnen der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen werden bis zum 12. März die Arbeitsweise, die Managementsysteme und die Mitarbeiter samt Leitungsebene auf Herz und Nieren prüfen. 

Weiterlesen …

Bilder 12. Volleyball-Rettungscup

Bilder 12. Volleyball-Rettungscup

Die „Die Burgvogts“ trafen auf „Die Strelitzen", die „Red Devils“ standen sich den „Blockbuster“ gegenüber und gleichzeitig hatten die „Die Schmetterlinge vom Baggersee“ einen Termin mit „Neues Modell Original Teile“. Der zwölfte Volleyball-Rettungscup in Neustrelitz lockte am 02. März insgesamt 18 Mannschaften an die Netze der Strelitzhalle. Bereits gegen 7 Uhr reisten die Teams nach Neustrelitz und begannen mit lockeren Aufwärmrunden. Nur wenige Minuten später konnten Thomas Roloff und Ronny Möller vom Organisationsteam die Felder für die Runden „Jeder gegen Jeder“ freigeben. 

Weiterlesen …

Herzlich willkommen zum 12. Volleyball-Rettungscup

Herzlich willkommen zum 12. Volleyball-Rettungscup

Am kommenden Samstag fliegen in Neustreliz wieder die Bälle über die Netze der „Strelitzhalle“ und wir machen das Dutzend im Volleyball-Rettungscup voll. Ab 7:00 Uhr begrüßen wir insgesamt 18 Teams, die sich aus Mitgliedern der Feuerwehren, des DRK, der Verwaltung, der Leitstelle, der Polizei und der Justiz zusammensetzen. Natürlich sind auch in diesem Jahr wieder Zuschauer herzlich willkommen. Das Turnier „Jeder gegen Jeden“ ist von 7:45 bis 21:00 Uhr eingesetzt.  

Weiterlesen …

Fasching im "Haus Sonnenschein"

Fasching im "Haus Sonnenschein"

Mächtig bunt wurde es heute in der Warener Kita „Haus Sonnenschein“, denn bereits mit dem Frühstück wurde die Faschingszeit eingeläutet. In fetzigen Kostümen eroberten die Lütten das Büfett, das mit reichlich Obst, Gemüse und kleinen Schnittchen aufwartete. Mit jeder Menge Musik und guter Laune zog die Kinderschar durch den Kindergarten und stattete auch Kita-Chef Maik Luplow einen Besuch mit der Konfettikanone ab. Zahlreiche Spiele und Tänze in den Gruppen rundeten den Tag ab.

Weiterlesen …

Mermaiding-Kurs in Röbel

Mermaiding-Kurs in Röbel

Gleich 18 überglückliche Mädchen schwammen am Sonnabend als kleine Meerjungfrauen durch die MüritzTherme in Röbel/Müritz. Nach einem Test im vergangenen Jahr wurde den Mitgliedern der Wasserwacht deutlich, die Nachfrage nach Mermaiding-Kurs ist enorm. Aus diesem Grund organisierten gleich sieben Betreuer am Wochenende einen weiteren Kurs zum Meerjungfrauenschwimmen. 

Weiterlesen …

Verbunden mit der Tagespflege

Verbunden mit der Tagespflege

Renate Kühn hat mit ihren 77 Jahre schon viel erlebt und sich den Ruhestand redlich verdient. Doch von Ruhe will die rüstige Malchowerin noch lange nichts hören. „Mir geht es sehr gut und ich will noch etwas sinnvolles tun“, so die Seniorin. Schließlich fand die ehemalige Krankenschwester in ihrem damaligen Beruf eine Berufung. „1982 bin ich von Sachsen nach Malchow gezogen und habe eine Stelle als leitende Krankenschwester im Pflegeheim in der Karower Chaussee angetreten“, erinnert sich Renate Kühn gerne an ihren Umzug nach Mecklenburg. 

Weiterlesen …

Dart-Turnier in Wesenberg

Dart-Turnier in Wesenberg

Den Dartpfeil fest in der Hand und die Zielschiebe sicher im Visier richtete Martina Quand ihren Rollstuhl ein letztes Mal aus. Dann flog der erste von drei Pfeilen durch den Gemeinschaftsraum der Wesenberger Pflegeeinrichtung „Woblitzpark“. Martina Quand war eine von sechs Teilnehmern des jüngsten Dartturniers in unserem DRK-Pflegeheim, das durch das Betreuungsteam organisiert wurde. 

Weiterlesen …

Kita-Fasching in Neustrelitz

Kita-Fasching in Neustrelitz

Von wegen der Winter ist grau und trist. Mächtig bunt ging es heute in der Neustrelitzer Kita „Am Kiefernwäldchen“ zu. Kleine Eisköniginnen und Prinzessinnen, mutige Polizisten und Feuerwehrmänner, streichelzahme Tiere und lustige Comichelden huschten durch die Räume der Kindertagesstätte. Gemeinsam feierten heute Vormittag die Mädchen und Jungen mit ihren Erziehern eine wilde Faschingsparty, die von einem reichhaltigen Frühstücksbuffet eingeläutet wurde. Lustige Tanzshows und eine lange Polonaise gehörten natürlich mit zum Kita-Karneval.

Weiterlesen …

Kleine Feen und Wollfäden

Kleine Feen und Wollfäden

Langsam, aber unentwegt, drehte sich das Spinnrad von Silke Freitag am Montagvormittag. Im Takt wippten die Füße der Müritzerin, die jahrelang das Fachgeschäft „Wollfaden“ in der Innenstadt betrieben hatte. Den Laden „Wollfaden“ gibt es nicht mehr, aber dafür hat Silke Freitag jede Menge interessante Geschichten von Feen und guten Taten. Diese brachte sie am Montag mit in die Warener Kita „Haus Sonnenschein“.

Weiterlesen …

Sportlicher Ferienspaß

Sportlicher Ferienspaß

Auch wenn die Ferienzeit Erholungszeit sein soll, ganz auf der faulen Haut wollen unsere Mitglieder der DRK Jugend nicht liegen. So hatten Mares Studier und Torsten Krüger als Organisatoren ein leichtes Spiel, die jungen Rotkreuzler und Mitglieder des Jugendclub „Arche Noah" aus Neustrelitz erneut zu einem sportlichen Vormittag einzuladen. Anders als in den Vorjahren stand in diesen Winterferien aber nicht nur das traditionelle Turnier im Abwurfball auf dem Programm. Das neue Motto der Veranstaltung lautete „Der Ball ist dein Freund" und brachte jede Menge Spaß mit. 

Weiterlesen …

Postmitarbeiter spenden für Hospizarbeit

Postmitarbeiter spenden für Hospizarbeit

Das Kuchen nicht nur den eigenen Bauch füllt, sondern auch das Sparschwein, das konnten die Mitarbeiter des Neustrelitzer Postverteilungszentrum erneut eindrucksvoll beweisen. „Es ist schon traditionell, dass wir zur Weihnachtszeit einen großen Kuchenbasar für unsere Mitarbeiter organisieren“, erklärte Daniela Berwing. „Schlemmen für den guten Zweck“, ergänzte und lachte Postangestellte Petra Tammert. Denn wie in den Jahren zuvor, spendeten die Postmitarbeiter den Erlös für den ambulanten Hospizdienst.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Schwimmkurse

Musik im Luisendomizil

Uns besuchte am 12. Februar die Musikerin Carmen Heine, diese unterhielt unsere Bewohner/innen nach bestem Können.
Es wurde musiziert, mit dem Akkordeon und auch ihr Schlagzeug durfte nicht fehlen.
Es gab viele Hitklassiker, wie „Die rote Sonne von Barbados“, oder das „Mecklenburger Lied“,die unseren Bewohnern sehr wohl bekannt waren.
Laut Aussage vieler, ein unvergesslicher Vormittag.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Schwimmkurse

Erfolgreiche Schwimmkurse

Es war nicht der Sprung ins kalte Wasser, sondern der erste wichtige Schritt für ungetrübten Badespaß. In der ersten Woche der Winterferien hat die DRK Wasserwacht Mecklenburgische Seenplatte in der Fleesensee-Therme Göhren-Lebbin einen Schwimmkurs für Kinder angeboten, den sieben Mädchen und Jungen genutzt haben, um sich mit dem nassen Element vertraut zu machen. 

Weiterlesen …

20 Jahre Hausnotruf

20 Jahre Hausnotruf

Ein plötzlicher stechender Schmerz in der Brust oder ein Sturz über die hochstehende Teppichkante, Notfälle und Unfälle in der Häuslichkeit lassen sich nicht immer verhindern. Das lange Warten auf medizinische Hilfe hingegen schon. Möglich wird der „direkte Draht“ zum Rettungsdienst mit einem Hausnotrufsystem, das auch durch den DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte bereitgestellt wird.

Weiterlesen …

Spende Wesenberger Burgverein

Spende Wesenberger Burgverein

Der dritte Weihnachtsmarkt, der durch die stationäre Pflegeeinrichtung „Woblitzpark“ in Wesenberg organisiert wurde, liegt bereits einige Wochen zurück, doch heute sorgte diese Aktion erneut für riesige Freude. Axel Hirsch und Wolfram Spieß vom Wesenberger Burgverein besuchten am Vormittag das Pflegeheim und folgten damit einer Einladung von Sebastian Morgenstern, als Leiter der Einrichtung, und Stefanie Winkler. Herzlich empfingen die Rotkreuzler die beiden Besucher, die im „Woblitzpark“ keine Unbekannten sind. 

Weiterlesen …

Warener Hospiz wächst weiter

Warener Hospiz wächst weiter

„Das sieht doch schon gut aus“, staunte Günter Rhein, als er sich in dieser Woche mit Sascha Zwerg zu einem Baustellentermin in der Warener Westsiedlung traf. Beide reiben sich die Hände. Nicht zwingend vor Freude, denn winterliche Temperaturen zeichnen die Wangen der Männer rot und lassen den Atem sichtbar werden. Bis zu sieben Grad unterhalb des Gefrierpunktes frosten derzeit das Gelände zwischen der Thomas-Mann-Straße und der Clara-Zettkin-Straße. Dennoch sind Elektriker und Klempner emsig am Arbeiten.

Weiterlesen …

Hexe Schnattayaga stellt Buch vor

Hexe Schnattayaga stellt Buch vor

Mit einem Koffer voller Überraschungen kam Ines Wittenberg heute Vormittag in die Warener Kita „Haus Sonnenschein“. Die Müritzer Hobby-Schriftstellerin, die gebürtig eigentlich aus dem Harz stammt, brachte den Mädchen und Jungen ihre Freundin Hexe Schnattayaga mit. Gemeinsam erzählten beide die Geschichte von Schiffskoch „Rübenfried Krücke und seinem fabelhaften Möhrensüppchen“. 

Weiterlesen …

„Das Leben begleiten“ - der Palliativtag

Schwein gehabt

Schwein gehabt!

In unserer Pflegeeinrichtung Kiefernheide ist am 11.01.2019 das Glück eingezogen. Das Glück wohnt jetzt mit unseren Kamerunschafen in einem Gehege.

 

Weiterlesen …

„Das Leben begleiten“ - der Palliativtag

„Das Leben begleiten“ - der Palliativtag

„Eigentlich ist der 19.01.2019 ja auch ein schönes Datum zum Heiraten, dennoch ist der Saal komplett gefüllt und ich sehe viele alte, aber auch neue Gesichter“, freute sich Ronny Möller am Sonnabend zur Eröffnung des vierten Palliativtags in Neustrelitz. „Also liegen wir scheinbar mit unserem Konzept völlig richtig“, so der Ehrenamtskoordinator im DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte. Zustimmende Blicke der über 80 Frauen und Männer, die sich in verschiedenen Spaten der ambulanten und stationären Pflege organisieren, unterstrichen diese Aussage.

Weiterlesen …

Weihnachtslotterie unterstützt Kinderschwimmen

Weihnachtslotterie unterstützt Kinderschwimmen

Wir sagen im Namen der Kinder, die über unsere Wasserwacht das Schwimmen erlernen, recht herzlichen Dank an die Mitglieder des Lions-Clubs Müritz und des Rotary Clubs Waren (Müritz), die uns über die Weihnachtslotterie unterstützt haben. Gestern folgten zwei Mitglieder der Wasserwacht Mecklenburgische Seenplatte der Einladung zur gemeinsamen Sitzung beider Clubhäuser in das Seehotel Ecktannen. Hier wurde der Erfolg der jüngsten Weihnachtslotterie ausgewertet. Insgesamt 6.500 Kalender wurden zur Weihnachtszeit für je fünf Euro verkauft.

Weiterlesen …

Hospiz wünscht sich Kamin

Hospiz wünscht sich Kamin

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit versprüht ein Kamin nicht nur Licht und wohlige Wärme, sondern regt auch an, in Erinnerungen zu schwelgen und sich an schöne Momente zu erinnern. Das brachte das Team aus dem stationären Hospiz auf die Idee, den Wohnbereich mit einem elektrischen Kamin aufzuwerten. Der Kamin in englischer Landsitzoptik liefert flackernden Glut, die durch Holzscheitimitate unterstützt wird. Unterstützung braucht jetzt auch das Hospiz, denn der Kamin soll durch Spenden finanziert werden. 

Weiterlesen …

Brandschutzerziehung Kita Waren (Müritz)

Brandschutzerziehung Kita Waren (Müritz)

„Es gibt gutes und auch böses Feuer“, mahnte Dana Christoph gestern in der Warener Kita „Haus Sonnenschein“. Die Brandschutzerzieherin vom Kreisfeuerwehrverband Mecklenburgische Seenplatte besuchte die Kindertagesstätte in Waren (Müritz), um gemeinsam mit den Mädchen und Jungen die Gefahren des Feuers zu besprechen und erklärte, wie man sich im Brandfall richtig verhält.

Weiterlesen …