Uns ist als DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. ein Engagement für die Hospizarbeit ganz wichtig, weil wir hier einen großen Bedarf an Aufklärung und auch Unterstützung sehen.

Über die vielen Jahre, die wir uns inzwischen für die Hospizarbeit aktiv einsetzen, sind verschiedene interessante Projekte entstanden, mit denen wir über ganz unterschiedliche Ansätze Wege zu ganz unterschiedlichen Personengruppen finden.

 

DRK Hospizlauf

Jedes Jahr im September fällt der Startschuss für den DRK-Hospizlauf - direkt vor dem Eingang des Hospizes Luisendomizil, damit die Gäste des Hospizes dem Start und dem Zieleinlauf der Teilnehmer beiwohnen können.

48 Kinder und 151 Erwachsene aller Altersstufen gingen zum ersten Hospizlauf am 14. September 2013 an den Start, um über ihre sportliche Leistung hinaus vor allem Aufmerksamkeit für die Hospizarbeit zu erreichen und um diese damit engagiert zu unterstützen. Seitdem hat sich der Hospizlauf jährlich fest etabliert.

weitere Infos

DRK Projekt KUNST IM LEBEN

Der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. hat 2012 das Projekt KUNST IM LEBEN initiiert, um über die Kunst Berührungsängste Nichtbetroffener abzubauen und Aufklärungsarbeit zu leisten.

Dazu beteiligen sich jährlich etwa 3 bis 4 regionale KünstlerInnen, um ihre Sichtweisen zu allen wichtigen Fragen rund um das Leben und um das Sterben zu transportieren, indem sie eigene Objekte für das Luisendomizil schaffen und diese über mehrere Monate in den Räumen des Hospizes ausstellen.

 

weitere Infos

DRK Palliativ-Stammtisch

Der Palliativ-Stammtisch wurde durch den DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. ins Leben gerufen, um einen Austausch all der an der palliativen Arbeit Beteiligten organisationsübergreifend zu ermöglichen.

Durch den fachlichen und persönlichen Austausch auf Augenhöhe soll ein Netzwerk entstehen, das eine bessere Zusammenarbeit, aber auch das Entstehen und Verwirklichen neuer Ideen und Projekte initiiert.

 

weitere Infos

DRK Tag der Begegnung

Das Hospiz "Luisendomizil" lädt jährlich zum "Tag der Begegnung" in die Räume des DRK Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V. in der Penzliner Straße 58 in Neustrelitz.

Die Besucher, zum Teil auch Kinder, kommen neugierig und ohne Vorurteile in das Hospiz, um in ihrem oftmals ersten Kontakt mit Trauerarbeit unbefangen und tabulos auf alle Fragen rund ums Sterben Antworten zu finden und damit sich selbst und die HospizbewohnerInnen zu bereichern.

 

weitere Infos

DRK Trauer-Café

Regelmäßig lädt der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. in Neustrelitz und in Waren (Müritz) zum Trauer-Café ein, um mit Trauerbegleitern aus dem Kreis der Ehrenamtlichen des Hospizdienstes und mit Angehörigen, die eine nahestehende Person verloren haben, ins Gespräch zu kommen.

Der gemeinsame Austausch kann dazu beitragen, Anregungen für den eigenen Umgang mit der Trauer zu erhalten, anderen Mut zu machen auf ihrem Weg oder aber Erlebtes in einer Gruppe Gleichgesinnter besser verarbeiten zu können.

weitere Infos